Basenrezepte / basische Rezepte

Unsere westliche Ernährungsweise ist geprägt von sauren und säure-bildenden Nahrungsmitteln – beispielsweise Fleisch, Weizenprodukte, Fertiggerichte, Kaffee oder Alkohol. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass ein Großteil der Bevölkerung Symptome von Übersäuerung aufweist, über Magenprobleme oder Müdigkeit klagt.

Aus diesem Grund haben wir hier unsere liebsten Basen-Rezepte zusammengestellt.

Blattsalate der Saison mit frischen Sprossen

Zubereitungszeit: Wenige Minuten

Zutaten für 2 Personen (verschiedene Variationen):

  •  1 Kopf Blattsalat (Eisberg, Romana, Batavia), 1 Frühlingszwiebel, 3 Esslöffel frische Sprossen (selbstgezogen z.B. Radieschen, Mungo, Alfalfa, Brokkoli, Weizenkeimlinge oder als Sprossenmix aus dem Naturkostladen)
  • 2 Esslöffel kaltgepresstes Öl (Sonnenblumen, Oliven, Distel, Sesam o.a.), Saft 1/2 Zitrone, je 1 Prise Meersalz oder Herbamare, weisser Pfeffer, frische Kräuter der Saison (Schnittlauch, Petersilie, Bibernell, Zitronenmelisse, Basilikum,Dill, Kresse)
  •  1 Kopf Blattsalat (Eisberg, Romana, Batavia), 1 Frühlingszwiebel, 3 Esslöffel frische Sprossen (selbstgezogen z. B. Radieschen,Mungo, Alfalfa, Brokkoli, Weizenkeimlinge oder als Sprossenmix aus dem Naturkostladen)

Zubereitung:

Salat klein zupfen und waschen, restliche Zutaten klein schneiden und mit dem untenstehenden Dressing vermischen. Mit Sprossen garniert servieren.

Dressing-Variationen

Zubereitungszeit: Wenige Minuten

Zutaten für 2 Personen:

  •  2 Esslöffel kaltgepresstes Öl (Sonnenblumen, Oliven, Distel, Sesam o.a.),
  • Saft 1/2 Zitrone,
  • je 1 Prise Meersalz oder Herbamare, weisser Pfeffer,
  • frische Kräuter der Saison (Schnittlauch, Petersilie, Bibernell, Zitronenmelisse, Basilikum, Dill, Kresse).

Zubereitung:

Zutaten mischen und über fertig geschnittenen Salat oder Gemüse geben.

Rote-Bete-Gemüse

Zubereitungszeit: Ca. 30 Minuten

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 große Rote Bete,
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepresst),
  • 1 EL Rosmarinnadeln,
  • 1 kleine Lauchstange, Kräutersalz,
  • frisch gemahlener Pfeffer,
  • 2 EL Sesamsalz (Gomasio),
  • 2 EL Kräuter nach belieben z.B. Petersilie (frisch gehackt)

Zubereitung:

Rote Bete waschen, schälen, halbieren und in sehr feine Scheiben hobeln. Rote Bete frisch vom Markt! Öl erhitzen, Rote Bete und Rosmarin unter Rühren andünsten, dann bei geschlossenem Deckel nach Belieben unter Zugabe von einer halben Tasse Wasser, bei mittlerer Hitze noch etwa 15 Minuten dünsten. Inzwischen den Lauch putzen und gründlich waschen, in feine Streifen schneiden. Lauchstreifen zu der Roten Bete geben und zusammen noch etwa 4 Minuten unter gelegentlichem Rühren dünsten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit dem Sesamsalz und Kräutern bestreut servieren. Tipp: Dazu passen Pellkartoffeln!

Karotten-Gemüse

Zubereitungszeit: Ca. 35 Minuten

Zutaten für 2 Personen:

  • 3 Karotten,
  • 3 mittelgrosse Kartoffeln,
  • 10 Pfifferlinge,
  • 1/2 Zwiebel,
  • 1 Esslöffel Olivenöl,
  • 3/4 Liter Wasser,
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe v. Demeter,
  • je 1 Prise Herbamare, weisser Pfeffer, etwas Petersilie

Zubereitung:

Karotten und Kartoffeln waschen und schälen, klein schneiden und in einem 3/4 Liter Gemüse- brühe ca. 15 Minuten dünsten. Inzwischen die Pfifferlinge putzen, waschen und evtl klein schneiden Zwiebel klein hacken und im Olivenöl andünsten, Pfifferlinge dazugeben und ebenfalls leicht andünsten. Karotten und Kartoffeln mit dem Zauberstab pürieren. Mit Pfifferlingen und gehackter Petersilie anrichten. Guten Appetit!

Carpaccio von Kohlrabi an Gemüsedressing

Zubereitungszeit: Ca. 20 Minuten

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 weisse, 1 rote Kohlrabi,
  • 1 Karotte, 1 Lauchzwiebel,
  • 1 Stange Staudensellerie,
  • 3 EL Sonnenblumenöl,
  • Saft einer halben Zitrone,
  • Kräutersalz, weisser Pfeffer.
  • Evtl. 3 EL frische Sprossen (besonders gut schmecken Radieschen- und Brokkolisprossen.)

Zubereitung:

Wenn Sie keine Sprossen zur Hand haben, können Sie auch Schnittlauch oder Kresse nehmen. Die Karotte, die Lauchzwiebel und den Sellerie schälen und klein hacken. Aus Zitronensaft, Kräutersalz, Pfeffer und Sprossen ein Dressing bereiten und das kleingehackte Gemüse darunter mischen. Die Kohlrabi schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Kreisförmig auf zwei grosse Teller auslegen und das Dressing darüber geben.

Weiterführende Artikel zum Thema