Symptome bei Nebennierenschwäche

Dr. Jens Neidert, behandelt als Arzt für biologische Medizin und Psychosomatik seit Jahren Burnout-Patienten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Transkript

Sie haben sich in letzter Zeit nicht richtig erholen können und Sie sind schneller gestresst?
Sie fühlen sich dünnhäutig, können sich nicht gut konzentrieren oder sind sogar vergesslich?

Wenn Sie solche Symptome bemerken, sollten Sie wissen, dass es sich um die klassischen Symptome einer Nebennierenschwäche handelt, zu denen auch die Anfälligkeit für Infektionen oder zunehmende Nahrungsmittelunverträglichkeiten gehören.

Ob Sie eine Nebennierenschwäche haben oder nicht, können Sie kostenlos hier auf Esantera mit einem Online-Selbsttest überprüfen und finden weitere wichtige Tipps und Informationen zum Thema Nebennierenerschöpfung und Burnout.

Die Nebennierenschwäche ist eine der wirklich häufigen Erkrankungen, über die viel zu wenig gesprochen wird, obwohl sie recht einfach zu erkennen und zu diagnostizieren ist.

Dabei handelt es sich um ein körperliches Burnout, ein Burnout der Nebennieren, die wiederum ein Teamworker der Schilddrüsen sind und damit auch eine wichtige Bedeutung für die Schilddrüsenfunktion haben.

Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, schauen Sie doch einfach weiter und informieren Sie sich. Sie sind auch herzlich eingeladen, Kommentare zu schreiben.

Weitere wichtige Themen rund um die Gesundheit finden Sie hier auf Esantera.

Alles Gute für Ihre Gesundheit wünscht Ihnen Dr. Neidert

Burnout: Labortest und Coaching

Machen Sie den Labortest,
wenn Sie eine eindeutige Diagnose an Hand von messbaren Daten und einer individuellen, schriftlichen Auswertung wünschen.

Individuelles 1:1 Coaching
vom Facharzt, das integratives Konzept nutzt Körper, Seele und Geist, um das Potenzial zur Selbstheilung vollständig auszuschöpfen.

Schreiben Sie einen Kommentar